der Bergmensch

bab

So kenne ich meinen Vater. In dieser Pose wie oben auf das Bild.

Seit immer schon verbringt er jede freie Minute draussen in der Natur, in den Bergen am allerliebsten.

Wanderungen, Skitouren, auf der Jagd, am Feierabend, Picknicken….. er braucht die Stille und die Nähe zu den Elementen. Sein Nickerchen auf dem Gras in der Sonne haltend, stundenlanges Spiegeln.

Und so ist er heute ins Flugzeug gestiegen, Kathmandu! 3 Wochen wandern, klettern…. hoch und höher als alle unsere Berge hier sind will er hinaus.

Seine ersten 3 Wochen ohne Mutter in 40 Jahren Ehe.

Ich bewundere ihn so!

Viel wunderschöne Eindrücke und Erlebnisse, Frieden im Herzen, Offenheit für die Welt, natürlich Gesundheit und Blasenfreie Füsse wünsche ich dir.

Mögen die Engel dich begleiten und beschützen – bis bald! Gute Reise! In Gedanken umarme ich dich nochmals

sonja

Nachtrag: ich habe ein Video gefunden von der letzten Etappe..

Advertisements

4 Gedanken zu “der Bergmensch

  1. Was meinst du mit „stundenlanges Spiegeln“?

    Danke, dass du etwas sehr Persönliches hier so liebevoll teilst. Es berührt mich.
    Deinem Papa eine tolle Zeit!

    Liebe Grüsse
    Marion

    1. Spiegeln…. wohl kein deutsches Wort 😉 .
      Also. .. das ist die Tätigkeit die du oben im Bild siehst.
      Mein Vater verbringt Stunden durch die Binoculare zu spähen und Tiere zu beobachten…..
      Danke fürs Nachfragen.
      Lieben Gruss – sonja

schenke mir deine Gedanken...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s