die Rose

rose-trauben-bibeli-kinder-036

Advertisements

4 Gedanken zu “die Rose

    1. 😀
      Der Nachbar stand strahlend vor mir. Fragte, ob ich eine Rose haben möchte. Ich schaute ihn an, ging in die Hocke – auf Augenhöhe – fragte ihn, ‚du hast eine Rose zu verschenken? Die nehme ich sehr gerne!‘ Und er rannte los, über die Strasse, verschwand hinter den Gartenzaun. Und kurze Zeit später reichte er mir diese wunderschöne Blüte.
      Ich bedankte mich.
      Mit strahlenden Augen forderte er mich dann auf daran zu riechen. ‚Gell, sie riecht fein?‘ ich bejahte und fügte hinzu, dass sie wirklich wunderschön sei.
      Es ist sein Rosenstrauch, darunter liegt sein Bauchnabel vergraben. Und er hat mir eine Rose geschenkt. Einfach so.
      Tobias, 7 Jahre.

schenke mir deine Gedanken...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s